Samstag, 25. Juli 2015

Bequemhosen - in lang

Ja, obwohl wir Sommer haben, habe ich heute eine lange Hose genäht. Das soll nicht heißen, dass ich unzufrieden bin mit der Wetterlage, sondern dass mein kurzes Kind lieber bequeme lange Hosen trägt. In einem sozialen Netzwerk wurde Werbung gemacht für einen Schnitt, der zu Promo-Zwecken kostenfrei war. Na, dann hab ich mit Karl Knopf eben gegönnt. Er gefiel mir auf Anhieb sehr gut - vor allem die Knopfleisten fand ich lässig - und hoffte, dass es bei meinem Kurzen ähnlich aussehen würde.

Ich hatte als Grundstoff einen grauen Babycord vor meinem inneren Auge gesehen. Nach Inspektion meiner Stoffkisten änderte sich die Farbe von grau in braun. Hmmmm, mal einen passenden Jersey  für die Bündchen finden. War gar nicht so einfach, aber ein paar Dinos halfen mir raus aus meinem Dilemma. Knöpfe habe ich en masse - dachte ich, aber nicht 6 von einer Sorte. Okay, KamSnaps gehen ja auch.

Der Schnitt ist recht einfach gehalten. Zur bebilderten Nähanleitung kann ich nur sagen: super! Die ist verständlich und man findet sich leicht zurecht. So ist es auch kein Wunder, dass mein Kurzer seine neue Hose schon recht zügig anprobieren konnte - und sie auch einfach nicht mehr auszog.

Hier deswegen nur Bilder, die für sich sprechen.
mein kurzer Sohnemann vor seinem derzeitigen "place to be"
genau - er zeltet inhouse und "post" ein bissel für's Foto
Detailaufnahme des Hosenbeines (in einem mal ruhigen Moment)
 

Mein Ergebnis: toller Schnitt, schnell zu nähen - superbequem! Für Jungs und Mädchen geeignet. Toll!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen