Freitag, 12. Dezember 2014

12 von 12 {Dezember 2014}

Heute früh ließ uns der Große tatsächlich mal etwas länger schlafen, sodass das erste Bild erst um 07:04 Uhr entstand. Kurz danach waren auch Schul- und Kindergartentasche gepackt, incl. Spielzeugbestückung.
Der Kurze wird von Herrn pungieng zum Kindergarten gebracht, den Großen begleite ich auf seinem Spaziergang zur Schule - und gehe dann etwas zügiger nach Hause. Zu Hause habe ich dann meinen Adventskalender geöffnet und den Inhalt auch gleich verspeist. Also: Frühstück für mich.
War wieder sehr lecker. Die aufgenommene Energie brauchte ich für eine MENGE an Zahlenkolonnen, die ich in Bildchen umsetzen wollte. 
Zwischen diesem Foto und dem nächsten lagen ein paar Stunden. Die Zahlen haben mich ne ganze Zeit lang beschäftigt - und werden das auch weiter tun. Am Nachmittag habe ich dann mal noch ein kleines "Geschenkle" gepackt. Letztens habe ich den Adventskalender der Klasse des Großen gepackt. 23 Tütchen. Das 24. Tütchen fand ich dann auch ganz allein in einer Ecke stehend, es war das der Klassenlehrerin. Nach Rücksprache habe ich das mal eingesackt und heute endlich gefüllt. Muss mal schauen, wann ich es wieder in die Klasse schmuggeln kann. So sieht's aus:
Genau, mittlerweile sind es zwei Tütchen. Einfach weil der Inhalt  nicht in ein Tütchen passt. Hab ich mich mal echt verschätzt. Wollt Ihr sehen, was drin steckt? Voilà!
Die Kreativität übertrug sich ein Stück weit auch auf den Kurzen, zumindest das ruhige "Arbeiten". Er entschied sich für Puzzeln. Das Bild hier ist noch von Anfang seiner "Arbeit". Er hat mich echt überrascht - er schaut sich während des Puzzelns nämlich die Bilder nicht an (so mach ich das, um ein Gefühl zu bekommen, wo das Teil in etwa zum Liegen kommen könnte), er puzzelt einfach passende Teile aneinander, daraus entstehen 2-3 größere Teile und dann sieht er irgendwann, welche großen Teile wohin gehören und baut alles zusammen.
Während er zusammenbaut, falte ich zusammen. Wäsche. Bergeweise. Wir sind zu viert. Für jeden von uns eine Kiste. Nur eingeräumt hab ich sie dann nicht mehr.
Da wir beide so fleißig waren, köpfte der Kurze dann mal seinen Nikolaus, von dem wir dann beide naschen durften. Als Belohnung. Aber angebissen hat er :-)
In der Zwischenzeit waren dann der Große und einer seiner Kumpels bei uns angekommen - und die drei Jungs haben zusammen Fußball gespielt. Nachdem dann auch Herr pungieng noch mitspielte, konnte ich mich wieder etwas Kreativem widmen. Und ENDLICH wurde mal mein "Porsche im Schnee" fertig. Juhu! Auch noch VOR Weihnachten - hatte ja schon echte Bedenken.
Daran hab ich so lang gesessen (der Baum fiel immer wieder um, dann lag der Schnee nicht richtig), dass es auf einmal Zeit wurde, den Pizzateig zu machen. Gerührt, geknetet, gerollt und mal in ein warmes Eckchen gestellt.
Ich find, der sieht ganz gut aus. Nach dem Gehen beschmieren, belegen, ab in den Ofen und dann... kam ich schon fast zu spät zum finalen Foto. Ihr seht: uns hat's geschmeckt.

Bilder von draußen wollte ich Euch heute nicht zeigen. Ihr hättet direkt schon vom Ansehen Schwimmhäute. Braucht Ihr nicht. Und nun geh ich mal zu Caro und schaue, wer noch seinen 12. bebildert hat.

Ganz liebe Grüße,
Diana

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen