Mittwoch, 13. März 2013

Habemus papam!

Da ist er also, 
Franziskus I.


Um kurz nach 19 Uhr klingelte mein Telefon. Herr pungiëng schreit ins Telefon "habemus papam!" Aha, weißer Rauch in Rom. Es kribbelt.

Um halb8 schalte ich in die Live-Übertragung. Ich wünsche mir einen Brasilianer, mein Bauch singt "Don't cry for me, Argentina".

20.15 Uhr: Es tut sich was auf dem Balkon, ein neuer Papst ist gefunden. Der Klarname wird eingeblendet. Der neue Papst kommt aus Südamerika, aus Argentinien.

20.19 Uhr: Noch immer ist er nicht auf dem Balkon erschienen. Ich googele nach "Papst Bergoglio". Das Ergebnis trägt auf wikip*dia die Überschrift "Franziskus I."
 Noch immer hat ihn keiner gesehen zu diesem Zeitpunkt, aber online ist zu lesen "...und ist seit dem 13.03.2013 Papst Franziskus I."

Ich bringe meinen Kurzen ins Bett, in der Zeit betritt Franziskus I. den Balkon. Ich bekomme nur einen kleinen Teil dessen mit, was er sagt. Es passt zu seinem Papst-Namen.

Ich glaube, die katholische Kirche sieht einer guten Zeit entgegen.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen